Wir trauern um den großen Revolutionär, den glühenden Patrioten und Internationalisten Fidel Castro.

Sein unermüdliches Wirken für eine humane Welt, für ein freies Kuba, gegen die Kriegspolitik des Imperialismus, insbesondere der USA, wird in den Herzen der progressiven Menschheit fortleben.
Sein kampferfülltes Leben ist uns allen Vorbild und Inspiration für unseren Kampf für ein friedliches, sozial gerechtes Leben aller Menschen. In Würdigung seiner großen humanistischen Leistungen wurde ihm 1998 der Menschenrechtspreis der Gesellschaft zum Schutz von Bürgerrecht und Menschenwürde (GBM) als bescheidener Ausdruck unseres Dankes verliehen. Fidel bleibt unvergessen! Sein Lebenswerk hat historische Bedeutung!

Für das Ostdeutsche Kuratorium von Verbänden
Karl-Heinz Wendt
Vize-Präsident des OKV und
Bundesvorsitzender der GBM